Berlin, Dresden, Leipzig, Potsdam: Buddhistische Meditation - Diamantweg-Buddhismus in der Tradition der tibetischen Karma Kagyü Linie
Lama Ole Nydahl vor dem 16. Gyalwa Karmapa Rangjung Rigpe Dorje

 

Herzlich Willkommen

bei den Buddhistischen Zentren Ost der Karma Kagyü Linie.

Die Karma Kagyü Linie ist eine der vier großen Schulen des Tibetischen Buddhismus. Das Oberhaupt der Linie ist der 17. Karmapa Thaye Dorje.

In den 70er Jahren bekam Lama Ole Nydahl vom 16. Gyalwa Karmapa den Auftrag, den Diamantweg-Buddhismus im Westen zu lehren. Seitdem hält er jeden Tag Vorträge, leitet Meditationskurse und besucht die 600 Zentren und Meditationsgruppen, die in den letzten 40 Jahren weltweit entstanden sind.

Wir praktizieren Laien-Buddhismus, d.h. es gibt keine Mönche und Nonnen in unseren Zentren. Die Zentren stehen jedem offen: Wir bieten Einführungen in den Buddhismus – u. a. auch für Schulklassen –, auf deutsch geleitete Meditationen, Vorträge und Kurse.

Im Buddhismus wird lebensnah erklärt, was bedingt und was wirklich ist. Dieses Verständnis ermöglicht das Erleben dauerhaften Glücks. Der Buddhismus kennt keine Dogmen und erlaubt alles in Frage zu stellen.

pfeil_hoch_rot