Leipzig: Buddhistische Meditation - Diamantweg-Buddhismus in der Tradition der tibetischen Karma Kagyü Linie

Karma Kagyü Linie in Leipzig

Vor dem Altar im Meditationsraum in der Fichtestraße Mitglieder im Meditationsraum am Rabensteinplatz

 

Diamantweg-Buddhismus in Leipzig

Wöchentliche Einführung in den Buddhismus

 

In den Buddhistischen Zentren Leipzig können alle Interessierten den Diamantweg-Buddhismus kennenlernen und erfahren, wie sich die tibetische Karma-Kagyü-Tradition im westlichen Alltag leben lässt. Besonders geeignet für neue Besucher sind die kostenfreien Einführungsvorträge jeden Dienstag um 20:00 Uhr am Rabensteinplatz und jeden Donnerstag um 20:00 Uhr in der Fichtestraße. Erfahrene Mitglieder der Buddhistischen Zentren erklären Grundbegriffe, Ziel und Methoden des Buddhismus und beantworten Fragen. Anschließend besteht die Einladung, an einer Meditation teilzunehmen.

Meditieren lernen

 

Zur halbstündigen Meditation auf den 16. Karmapa treffen wir uns montags, dienstags und donnerstags. Die Meditation wird auf Deutsch angeleitet und erfordert keine Vorkenntnisse. Zum Meditieren müssen weder Sitzkissen noch besondere Kleidung mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Angebote

Das Veranstaltungsprogramm ergänzen regelmäßig Vorträge zu grundlegenden Themen des Diamantweg-Buddhismus von ehrenamtlichen buddhistischen Lehrern.

Unsere Zentren bieten weiterhin je eine Mediathek und einen Shop mit buddhistischen Büchern, Filmen und Meditationszubehör.

Schulklassen und Gruppen, die ein Zentrum besuchen möchten, sind herzlich willkommen und melden sich bitte telefonisch oder per E-Mail.

Buddhismus seit über 15 Jahren in Leipzig

Das erste buddhistische Zentrum in Leipzig gründete Lama Ole Nydahl 1997 in Großdeuben. Inzwischen meditieren wir an zwei Standorten in der Südvorstadt (Fichtestraße) und in der City (Rabensteinplatz). Die Buddhistischen Zentren in Leipzig gehören zu über 600 Zentren im Diamantweg Buddhismus weltweit.  Sie wurden von Lama Ole und Hannah Nydahl auf Wunsch des 16. Karmapa gegründet und stehen unter der spirituellen Leitung des 17. Karmapa Thaye Dorje. Unsere Zentren sind im Verein organisiert und werden ehrenamtlich von den Mitgliedern betrieben.

Herzlich willkommen!